CFL cargo expandiert mit TRAXX MS-Lokomotiven von Bombardier Transportation

CFL cargo expandiert mit TRAXX MS-Lokomotiven von Bombardier Transportation weiter auf dem europäischen Eisenbahnmarkt

  • Innovative Lokomotiven ermöglichen es CFL cargo, nonstop zwischen Mitteleuropa und Frankreich Verkehre anzubieten.
  • Ein Durchbruch für den europäischen Ost-West-Güterverkehrskorridor, die
    Zulassung umfasst auch Belgien und Luxemburg.

Berlin/Luxemburg, 18. November 2020 – Der Anbieter von Mobilitätslösungen Bombardier Transportation hat mit dem luxemburgischen Eisenbahnverkehrsunternehmen CFL cargo einen Vertrag über zehn innovative BOMBARDIER TRAXX MS1-Lokomotiven unterzeichnet.

Die neuen Lokomotiven sind ein Meilenstein auf dem Weg in die erfolgreiche Zukunft des integrierten Schienengüterverkehrs in Europa, weil sie einen nahtlosen grenzüberschreitenden Verkehr von Mitteleuropa bis Frankreich ermöglichen. Die Lokomotiven werden für den Einsatz in Luxemburg, Deutschland, Polen, Österreich, Belgien und Frankreich zugelassen. Ein Teil der zehn neuen Lokomotiven für CFL cargo wird mit dem innovativen Last-Mile-Dieselkonzept ausgestattet, das den Einsatz der TRAXX-Lokomotive in nicht elektrifizierten Terminals und Standorten ermöglicht.

„Wir freuen uns sehr, dass wir der erste Bahnbetreiber sind, der sein Geschäftsangebot mit einer optimierten Schienengüterverkehrslösung für den ost-westeuropäischen Korridor erweitert. Die neuen TRAXX-Multisystemlokomotiven werden es uns ermöglichen, die Grenzen so einfach wie mit einem LKW zu überqueren. Damit bieten wir unseren Kunden eine wettbewerbsfähige Transportlösung, die auch dazu beiträgt, das Ziel des europäischen New Green Deal – 30% Schienengüterverkehr bis 2030 – zu erreichen“, sagte Laurence Zenner, CEO der CFL cargo.

„Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unserem Erstkunden CFL cargo eine innovative Lösung anbieten zu können, die den Kunden des Schienengüterverkehrs neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Unsere TRAXX MS-Lokomotive ist die modernste Lokomotive Europas, und wir freuen uns darauf, den Ausbau des Ost-West-Güterverkehrs in Europa zu unterstützen“, fügte Peter Ammann, Head of Global Business Development Locomotives, Bombardier Transportation, hinzu.

Bombardier hat bei der Entwicklung seiner TRAXX 3-Lokomotive der nächsten Generation auf den bewährten Erfolgen der Vorgängergenerationen der TRAXX-Familie aufgebaut. Bis heute sind mehr als

2.000 dieser Lokomotiven in 20 Ländern im Einsatz. Sie legen gemeinsam eine Strecke von 300 Millionen Kilometern pro Jahr zurück

1 MS steht für Multi-System, eine elektrische Lokomotive, die sowohl mit Wechselstrom- als auch mit Gleichstrom- Elektrifizierungssystemen der Bahn betrieben werden kann – was häufig für den grenzüberschreitenden Betrieb erforderlich ist.

Über CFL cargo

CFL cargo ist zusammen mit seiner Schwestergesellschaft CFL multimodal ein Dienstleister, der die gesamte multimodale Lieferkette abdeckt. Mit einer europäischen Präsenz von 12 Unternehmen in 6 Ländern bieten CFL cargo und CFL multimodal eine Reihe von Transport- und Logistikdienstleistungen an, um den spezifischen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden: kombinierter und konventioneller Schienenverkehr, Wagenwartung, Straßentransport und Charter, Lagerung, maßgeschneiderte Logistikdienstleistungen und Zollagentur.

Als Eisenbahnverkehrsunternehmen und mit der Unterstützung von seinen Tochtergesellschaften in Frankreich, Deutschland, Dänemark und Schweden bedient CFL cargo viele der wichtigsten europäischen Schienenachsen. Mehr Informationen unter www.cfl-mm.lu.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Mobilitätslösungen und verfügt über das breiteste Portfolio der Bahnbranche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen datenbasierter Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Bombardier Transportation verbindet Technologie und Leistung mit Empathie, setzt kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 36,000 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Mit mehr als 52.000 Mitarbeitern in zwei Geschäftsfeldern ist Bombardier ein weltweit führendes Unternehmen in der Transportbranche, das innovative und wegweisende Flugzeuge und Züge entwickelt. Unsere Produkte und Dienstleistungen bieten ein erstklassiges Transporterlebnis und setzen neue Maßstäbe in Bezug auf Fahrgastkomfort, Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Mit Hauptsitz in Montreal, Kanada, verfügt Bombardier über Produktions- und Entwicklungsstandorte in über 25 Ländern in den Geschäftssegmenten Geschäftsluftfahrt und Schienenverkehr. Die Aktien von Bombardier werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt. Im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019 erzielte Bombardier einen Umsatz in Höhe von 15,8 Mrd. US-Dollar. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com. Oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie im Newsroom unter www.rail.bombardier.com/en/newsroom.html. Bitte abonnieren Sie unseren RSS Feed um Pressemitteilungen zu erhalten oder folgen Sie uns auf Twitter @BombardierRail.

Bombardier und TRAXX sind Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

Für weitere Informationen

CFL cargo

Melsida Meloian

Communication department

communication@cfl-mm.lu

www.cfl-mm.lu

Bombardier Transportation

Philippe Molitor

Media relations, France and Benelux

Bombardier Transport

+33 7 76 00 97 79

philippe.molitor@rail.bombardier.com

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.