Coronavirus: Informationen und Empfehlungen für Unternehmen

Die Regierung hat auf ihrer Website government.lu eine spezielle Informationsseite für Unternehmen eingerichtet. Unter dieser Registerkarte finden Sie Informationen und Empfehlungen, u.a. zu :

  • Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis
  • wirtschaftlichen Auswirkungen
  • Fall der Grenzgänger mit Arbeitsplatz in Luxemburg:

– Deutschland: eine Bescheinigung zum Nachweis der Notwendigkeit, die Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg zu überqueren
– Frankreich: eine Bescheinigung zum Nachweis der Notwendigkeit, die Grenze zwischen Frankreich und Luxemburg zu überschreiten, eine Bescheinigung über abweichende Reisen.
– Belgien: ein Zertifikat das die Notwendigkeit der grenzüberschreitenden Unternehmensförderung zwischen Belgien und Luxemburg belegt

  • Unterstützung für Unternehmen
  • Außerordentlicher Familienurlaub: Die Bescheinigung ist dem Arbeitgeber und der CNS per E-Mail an CNS-CRF@secu.lu zu senden.
  • Kurzarbeit: Es gibt eine spezielle Hotline – 8002 9191

Für weitere Fragen zu COVID-2019 bitten wir Sie, die Websites des Gesundheitsministeriums www.sante.lu/coronavirus, des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) www.ecdc.eu oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) www.who.int zu besuchen.

Reminder

Es sind die gleichen Vorsichtsvorschriften zu beachten wie bei jeder anderen Infektion der Atemwege.

  • Das wichtigste: waschen Sie sich die Hände regelmäßig und gründlich. Den besten Weg, sich die Hände zu waschen, finden Sie online unter www.sante.lu.
  • Husten oder niesen Sie? Dann sollten Sie es in ein Papiertaschentuch oder in den Ellbogen tun. Entsorgen Sie die Taschentücher in einen Abfallbehälter mit Deckel.
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln oder Küssen.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit kranken Menschen (halten Sie einen Abstand von mindestens 2 Metern ein).
  • Vermeiden Sie es so weit wie möglich, Ihr Gesicht mit den Händen zu berühren.