Informationen für Microsoft Exchange-Benutzer

Nach den entdeckten Schwachstellen in den Microsoft Exchange Servern 2010, 2013, 2016 und 2019 wird den betroffenen Unternehmen und Organisationen dringend empfohlen, schnell zu handeln und die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu nehmen.

Die FEDIL empfiehlt Ihnen, die SECURITYMADEIN.LU-Mitteilung HIER zu konsultieren, in der die Details der Sicherheitsmängel sowie die Schritte zur Behebung des Problems aufgeführt sind, um die Risiken eines eventuellen Datendiebstahls oder der Datenzerstörung für die potenziell betroffenen Unternehmen zu verhindern.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an:

  • Ihre IT-Abteilung, um sicherzustellen, dass alle notwendigen Updates und Analysen durchgeführt wurden
  • Ihr IT-Integrator
  • Microsoft-Support
  • das CIRCL-Team (das „Cyber“-Vorfallreaktionsteam für den Privatsektor, die Gemeinden und nichtstaatliche Einrichtungen in Luxemburg):