CFL Cargo: Kollektivvertrag unterzeichnet

Unterzeichnung des Kollektivvertrages für die CFL cargo-Gruppe

Der Kollektivvertrag der CFL cargo-Gruppe wurde von der Direktion und den Gewerkschaften OGBL, LCGB, FNCTTFEL-Landesverband und FCPT-SYPROLUX unterzeichnet.

Am Donnerstag 27. Juli 2017 wurde der Kollektivvertrag für die Mitglieder der CFL cargo-Gruppe von der Direktion und den Gewerkschaften OGBL, LCGB, FNCTTFEL-Landesverband und FCPT-SYPROLUX unterzeichnet.

Folgende Unternehmen fallen unter die Bestimmungen des Kollektivvertrages:

  • CFL cargo S.A.
  • CFL technics S.A.

Der Kollektivvertrag gilt für den Zeitraum vom 1. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2020.

Die wichtigsten Verbesserungen

Der neue Kollektivvertrag sieht jährliche Gehaltserhöhungen, einen Anstieg des Prozentsatzes der Endjahr-Prämie und eine Erhöhung der Sicherheits-Prämie vor. Außerdem präsentiert der Vertrag die Anpassung bezüglich des Abschnitts „Rückruf zur Arbeitsstelle“, sowie den Anstieg der Urlaubstage je nach Dienstalter des Mitarbeiters. Die Vorteile der vorherigen Kollektivverträge bleiben erhalten. Der neue Kollektivvertrag betrifft das in Luxemburg basierte Personal von CFL cargo S.A. und CFL technics S.A..

Gemeinsame Pressemitteilung OGBL, LCGB, FNCTTFEL-Landesverband, FCPT-SYPROLUX und CFL cargo

www.cfl-cargo.lu